07. Juni 2012 · 19:30

Endlich bekommt der lästerliche Spruch „Hinter Aurich wird’s schaurig“ seine echte Berechtigung: Eine neue Krimi-Anthologie präsentiert neun Verbrechen in neun alten Gemäuern – und die Leser können den Grusel auf einer Lesereise erleben.

Das Buch „Neun Gemäuer – Neun Verbrechen“ ist nicht nur eine Krimi-Anthologie bekannter Krimi-Autoren der Küstenregion, sondern zugleich ein Reiseführer durch die früheren Herrlichkeiten. Neun Schloss- und Burgenportraits stellen das Steinhaus Bunderhee, die Evenburg in Leer, Burg Hinta, die Manningaburg in Pewsum, das Auricher Schloss, die Norderburg in Dornum, das Schlossmuseum Jever, Schloss Gödens – und natürlich auch SCHLOSS LÜTETSBURG aus der Nähe vor.

Und am 7. Juni wird dann auch vor Ort literarisch gemordet. Die ostfriesischen Autoren Silke Arends und Lübbert R. Haneborger lesen aus ihren Kurzkrimis im passenden Ambiente des Ahnensaals von SCHLOSS LÜTETSBURG. Musikalisch begleitet werden sie von der Auricher Pianistin Imke Brandenburg.

Empfehlen Sie uns weiter:
Datum:
07. Juni 2012
Zeit:
19:30
Eintritt:
10 Euro im VVK

Karten: ab 7. Mai im Rentamt Lütetsburg, Tel. 04931/4254 und im SKN Kundenzentrum, Neuer Weg 33, Norden