Entdecken Sie einzigartige Botanik

Lassen Sie sich auf verschlungenen Pfaden und prächtigen Alleen in die Vielfalt der Natur entführen. Als historisches Naturkunstwerk, angelegt im 18. Jahrhundert, beeindruckt der Schlosspark auf 30 ha mit 150 verschiedenen, teils exotischen Baumarten und Sträuchern sowie einer üppigen Rhododendren- und Azaleenblüte im Frühjahr.

Bestaunen Sie über 90 verschiedene, viele von ihnen besonders seltene Arten. Aber das wirklich Besondere dieser Bestände ist, „dass sie in Alter und dementsprechend in ihrer erreichten Größe in Deutschland ihresgleichen suchen. Der Schlosspark Lütetsburg war einer der ersten in Deutschland, der sich den Rhododendren gewidmet hat.“, so Odo Tschetsch, Deutsche Genbank Rhododendron. Als man zu Beginn des 19. Jahrhunderts begann eingeführte Rhododendron-Wildarten durch Aussaat zu züchten, entstanden dabei erste Pflanzen-Hybriden. Von diesen finden sich heute noch viele interessante Varianzen unter den im Park beheimateten Pflanzen.

Mit der Rustica-Azalee ist eine weitere Besonderheit im Schlossoark zu entdecken: Diese ursprünglich aus Belgien stammende Pflanze zeichnet sich durch ihre gefüllte Blüte aus und ist heute nur noch selten zu finden.

Obstgarten – Traditionelle Streuobstwiese

Im Rahmen einer leichten Umgestaltung des Schlossparks wurde 2016 eine Streuobstwiese mit alten, traditionsreichen Obstsorten angelegt. Bei den neu gepflanzten Bäumen handelt es sich um sehr alte Sorten, die seit über 100 Jahren bekannt sind, darunter die Birnensorten Kaiser Alexander, Gräfin von Paris, Herzogin Elsa und Josephine von Mecheln; die Apfelsorten Bismarckapfel, Freiherr Berlepsch, Kaiser Wilhelm, Herzog von Cumberland, Graf von Zuccalmaglio, Kronprinz Rudolf und Prinz Albrecht von Preußen; sowie die Pflaumensorten Königin Victoria und Graf Althans.

Historisch gesehen erfüllten Streuobstwiesen eine wirtschaftliche Doppelfunktion: Zum einen wurde die Wiese beweidet oder das getrocknete Gras als Winterfutter genutzt. Zum anderen diente das Obst als wichtige Vitaminquelle. Besuchen Sie unsere historische Streuobstwiese – sie befindet sich unmittelbar zwischen dem barock anmutenden vorderen Teil des Schlossparks und dem hinteren Teil mit altem Baumbestand. Hier befand sich auch ursprünglich eine Obstwiese – Restbestände der ehemals hier befindlichen Obstbäume sind noch heute aufzufinden.

Der Schlosspark ist Mitglied in der Deutschen Genbank Rhododendron.

Parkbroschüre: Möchten Sie mehr erfahren? In unserem Parkshop können Sie einen Parkführer erstehen, welcher Ihnen nicht nur eine optimale Route durch das Gelände empfiehlt, sondern auch allerhand Wissenswertes und Kurioses über die Anlage und ihre Besitzer verrät.

Park-Führung: Sie interessieren sich ganz besonders für die Botanik des Schlossparks Lütetsburg? Buchen Sie doch einfach einen professionell geführten Rundgang durch die Parkanlage.